Die Stadtkirche (Marienkirche)
 
Home Page

News

Organisations

History

Photo Tour

Links

Contact Us

© Dundee Parish Church 
(St. Mary's)
2007

Gottesdienst Sonntags um 11 Uhr.

Kommunion am letzten Sonntag jeden Monats.

Wilkommen in unserer Stadtkirche, die im Jahre 1190 erbaut wurde.

Man tritt durch die Südpforte und sieht rechts eine Tafel, die die Namen aller bekannten Priester und Pfarrer enthält.  Weiter kommt man in die Kirche selbst und zwar in den “Huntindon Aisle”.  Dieser getafelte Raum erinnert an den Gründer, den edlen Herzog David von Huntingdon, Bruder des schottischen Königs Wilhelm des Löwen, der infolge eines Gelübdes die Kirche im Jahre 1190 der Heiligen Jungfrau widmete.

In einer Ecke steht der Standart der Körperschaft der ehemaligen Zünfte und in einem Glassschrank liegt das Gedächnisbuch.

Wendet man sich nun nach Osten,  sieht man das große Apostelfenster, dass an das Jubiläum der Königin Victoria (1897) erinnert.  Die Fahnen gehören berühmten hiesigen Regimentern, den Scots Guards und der Black Watch.  Links von der Kanzel steht ein schönes Kriegsdenkmal, das die Namen von 917 Gefallenen auf Metallplatten enthält, und rechts sieht man ein Lesepult, das aus einem Stück der ehemaligen Kanzel gefertigt wurde.

Wenn man jetzt einen Blick auf die übrigen gemalten Fenster wirft, sieht man die Geburt Christi und die Flucht nach Ägypten. Gerade darüber in der Galerie sieht man Krone, Hammer und Schere, Sinnbilder fur die Zünfte.

Dann rechts die Taufe Christi, der barmherzige Samariter, die Verklärung Christi und Christus im Garten von Gethsemane.

An der Orgel sieht man das Kreuz des Heiligen Andreas, umgeben von dem Siegerkranz und der Märtyrerkrone.  Darunter ist das Wappenschild der Stadt, in dem die Lilien der Heiligen Jungfrau an die Widmung erinnern, und vor der Galerie ist das Sinnbild für die Schottische Kirche, der brennende Busch mit dem Text “nec tamen consumebatur” (dennoch wurde er nicht verzehrt).  Dort sehen wir die Sinnbilder für die Schottische Nation, die Stadt Dundee und die Schottische Kirche.

Betrachten wir jetzt die Nordwand.  Hier sehen wir die Auferstehung, die christlichen Tugenden (Glauben, Hoffnung und Liebe), und oben in dem Lichtgaden ist nur ein gemaltes Fenster: Enoch und Abraham.

In der Ecke zu obener Erde sind zwei moderne Fenster : zuerst der Heilige Ninian, der das Evangelium nach Schottland brachte, die heilige Jungfrau und der Herzog David, Stifter der Kirche.  Dieses Fenster schildert also die Stiftung der Kirche sowohl in Schottland wie auch in der Stadt.  Im nächsten Fenster sieht man den Heiligen Columba und die Heilige Cäcilie.

Bevor Sie die Kirche verlassen, schauen Sie die beiden kleinen Fenster im Huntingdon Aisle an: links das Guildry-Fenster, das Dundee als Handelstadt unter dem Schutz der Religion schildert, und rechts ein Geschenck der Dundee-High-School, deren Geschichte mit der fruhen Kirche eng verknüpft ist.